Nichts zu holen!

Bis zur roten Karte von K. Schümann konnten wir gegen den klaren Favoriten gut mithalten. Es gelang uns, den RHC ins Positionsspiel zu bringen und somit über eine Abwehr und eine gute Torfrau einige Bälle zu erkämpfen. Doch dann häuften sich die Fehler im Angriff und die Heimsieben konnte über Konter zum Erfolg kommen. Im zweiten Durchgang ging alles so seinen Gang. Jetzt heißt es Kopf hoch, um  die noch ausstehenden Spiele erfolgreich zu bestreiten.

Folgende Akteure waren dabei:  J. Biermann im Tor, P. Wandel, ,K. Schümann(2), V. Grube(1), A. Waack(2) , A.Streblow(3)  E. Böttcher(1) , S. Asmus(1), A. Schulz(4), , Drobek C. und J. Klützow.

Bilder gibt es hier