Rostocker HC – SV Pädagogik Rostock 13:25 (8:10)

Im Viertelfinale des Bezirkspokals mussten unsere Mädchen beim Rostocker HC antreten und wie schon im Punktspiel vor einigen Wochen verlief die erste Halbzeit insgesamt recht ausgeglichen. Unsere Mannschaft zeigte einige Unkonzentriertheiten im Abspiel und ermöglichte dem RHC damit immer wieder gute Torgelegenheiten. Aber man steckte deshalb nicht auf und suchte weiter selbst den Torerfolg. Kurz vor der Pause gelang es unseren Mädels so, mit 10:8 in Führung zu gehen. Im zweiten Spielabschnitt spielte unser Team dann seine momentanen Stärken aus. Mit aufmerksamer und beweglicher Abwehrarbeit wurden zahlreiche Bälle erkämpft und dann ging es zumeist schnell nach vorn. Und hier war man heute sehr effektiv und konnte den Vorsprung Stück für Stück vergrößern. Am Ende durften sich die Mädchen über einen deutlichen 25:13 Erfolg und damit das Erreichen des Halbfinals freuen. Und ohne die gezeigte Leistung der gesamten Mannschaft schmälern zu wollen, darf man getrost einmal unsere Torhüterinnen Paula und Emily hervorheben, die mit ihren Paraden der erhofft starke Rückhalt waren.

Pädagogik: Paula Kühl (1), Emily Rosenow, Mareen Schulz (3), Emma Spandau, Polly Lehmann, Hedi Wolter (1), Ella Havemann (7), Jessie Stepanek (3), Hannah Winterstein (3), Jennifer Hallmann (7)

Bilder gibt es hier