SV Pädagogik mit erstem Test

Nach 2 Trainingseinheiten mit dem Ball stand für die Frauen des SV Pädagogik der erste Test beim Scharff-Cup in Dorf Mecklenburg an. 3 Landesligisten und ein Bezirksligist waren die Gegner, die Spielzeit war auf 25 Minuten angesetzt.

Da wir mit vollem Kader von 14 Spielerinnen ins Rennen gingen, wurde Blockweise gewechselt. Jede Spielerin bekam ausreichend Spielzeit, um sich mir als neuer Trainerin zeigen zu können.

Das erste Spiel gegen den Güstrower HV wurde souverän aus einer aggressiven Deckung und mit guten Torfrauen heraus gewonnen.

Im zweiten Spiel war wiederum die engagierte und ballorientierte Abwehr der Schlüssel zum Erfolg.

Im dritten Spiel gegen den VFL BW Neukloster verhinderte eine mangelnde Torausbeute einen weiteren Sieg.

Beim Spiel gegen die TSG Wismar ging es um den Turniersieg. Es lief am Anfang nicht viel zusammen. Auch gute Chancen wurden nicht genutzt. Aber die Mannschaft kämpfte sich bis 5 Minuten vor Schluss noch auf zwei Tore ran. Am Ende jedoch siegte die an diesem Tag beste Mannschaft des Turniers.

Mit einem zweiten Platz und den gewonnen Erkenntnissen gehen wir gestärkt und mit dem Wissen, auf dem richtigen Weg zu sein, die weiteren Aufgaben an.

Folgende Spielerinnen waren am Erfolg beteiligt:

V. Grube ( 2), A. Schultz (7), K. Schümann (3), C. Drobek, P. Wandel (2), A. Nickel (2), S. Stepanek (4), M.Wedel (7), S.Asmus (2), J. Klützow, A. Waack, (4), N. Rosentreter (5), H. Suckow und K. Awe

Ergebnisse: SV Pädagogik Rostock – Güstrow 11:6

                     Mecklenburger SV – SV Pädagogik Rostock 4 :11

                     VFL BW Neukloster – SV Pädagogik Rostock 10:10

                     TSG Wismar – SV Pädagogik Rostock 13:6